Gummersbach vereinigt die Vorteile eines Standortes in landschaftlich reizvoller Lage mit denen hervorragender verkehrlicher Erreichbarkeit.
Nur 50 km sind es über die A 4 bis ins Zentrum Kölns. Gut erreichbar sind das Ruhrgebiet und die Rhein-Main-Region über die A 45.
Den Anschluss an das internationale Luftverkehrsnetz bietet der Flughafen Köln/Bonn.
Gummersbach ist per Schiene über die Regionalbahn RB 25 Köln - Lüdenscheid  angeschlossen.

Viele der klein- und mittelständischen Unternehmen wissen sich im internationalen Wettbewerb zu behaupten.

Neben den vielen kleineren Gewerbeflächen insbesondere im Aggertal hat Gummersbach mit den Gewerbegebieten Windhagen und Herreshagen/Sonnenberg auch das Angebot für Unternehmen mit größerem Flächenbedarf im produzierenden Gewerbe geschafften. Für Unternehmen im Dienstleistungs- und Engineering-Bereich hat sich das Steinmüllergelände zu einem wichtigen Standort entwickelt.

 

Einen guten Überblick über die hervorragende Infrstruktur der Stadt erhalten bei einem Blick auf die vielen Themen, die unter www.gummersbach.de im Menü unter "hier zu hause" aufgeführt sind.

Weitere Informationen zum Wirtschaftsstandort Oberberg bietet die Wirtschaftsförderung des Oberbergischen Kreises.

Für ein statistische Datenprofil zu Gummersbach besuchen Sie die Seiten des Landesbetrieb IT.NRW

n.n.

Büro des Bürgermeisters
1.2 Wirtschaftsförderung
Postanschrift: Rathausplatz 1
51643 Gummersbach


Fon: 02261 /978 14 54
Fax: 02261 /978 14 53
EMail: wirtschaftsfoerderung@gummersbach.de